Für den Newsletter anmelden:    Sprache:   
 
 
 

Sámara

Strand

Die Playa Sámara an der Westküste der Nicoya Halbinsel wird oft als einer der schönsten und sichersten Badestrände Costa Ricas bezeichnet. Sie wird durch ein Korallenriff geschützt und ist daher ideal zum Schwimmen und Schnorcheln.

Die Bucht ist ruhiger und strömungsärmer als an den meisten Stränden an der Pazifikseite. Die beste Reisezeit für den Norden der Pazifikküste ist das ganze Jahr. Es gibt kaum Regen und es ist trocken heiss. Die durchschnittliche Temperatur beträgt 30- 35 Grad für das ganze Jahr. Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt bei 24 - 26 Grad.

Ein weiterer sehr schöner Strand ist die Playa Carillo, die Bucht gerade nebenan. Viele weitere Strände sind nördlich und südlich zu finden, auch solche, welche für ihre Surf Spots bekannt sind.

Dorf

Die kleine Stadt Sámara, welche wir auch gerne als Dorf bezeichnen, fühlt sich ziemlich authentisch an und ist ein beliebter Urlaubsort.

Viele kleine Läden ziehen sich der Hauptstrasse entlang bis zum Strand wo es viele Bars und Restaurants gibt.

Es finden sich viele Souvenir- und Kunstgeschäfte, Supermärkte, Restaurants mit einheimischer Kost oder Gourmet Küche.

Die Bevölkerung ist zwischenzeitlich recht international, was ebenfalls zum besonderen Flair in dieser hübschen Ortschaft beiträgt.